Zum Haupt-Inhalt
Karrenseilbahn Dornbirn
Karrernseilbahn Dornbirn, © Dornbirner Seilbahn AG
Karrenseilbahn Dornbirn
Karrernseilbahn Dornbirn, © Dornbirner Seilbahn AG

Ausflüge

Ausflüge

Dornbirn ist nicht nur die bedeutendste Einkaufsstadt in der Region, sondern hat auch ein breites Spektrum an Ausflugszielen zu bieten und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region. Nutzen Sie die zahlreichen Ausflugsziele und genießen Sie Ihre Zeit.

Zahlreiche Highlights

Die zahlreichen Nächtigungen und Besucherzahlen zeigen, dass Dornbirn eine beliebte Tourismusdestination ist und von Jahr zu Jahr immer attraktiver wird. Zu beliebten Ausflugszielen gehören die Rappenlochschlucht, die Karrenseilbahn oder die inatura. Auch das Wandern, Radfahren oder Biken in den Alpen oder Ausflüge nach Ebnit oder ans Bödele sind beliebte Destinationen.

inatura

Natur, Mensch und Technik. Die inatura in Dornbirn hat für jeden etwas zu bieten. Und das auf eine ganz besondere Art. Denn hier ist Anfassen ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der inatura.

Inatura Erlebnis Naturschau GmbH
Inatura
T +43 5572 306
naturschau​(at)​)inatura.at

Inatura - Weiß der Geier
Inatura - Weiß der Geier , © Inatura

Karrenseilbahn

Dornbirns Hausberg Karren ist ein wichtiger und vielseitiger Treffpunkt. Zum einen haben hier schöne Wanderwege ihren Ausgangspunkt, zum anderen lebt es sich im Panoramarestaurant auf 976 Meter besonders leicht. Ob Sie nun wandern, essen gehen oder einfach Höhenluft schnuppern möchten: In weniger als fünf Minuten bringt Sie die Seilbahn hoch über die Dächer der Stadt und beschert Ihnen einen wunderbaren Ausblick über das Rheintal, die Schweizer Berge und den Bodensee.

Die Seilbahn und das Restaurant haben täglich bis 23:00 Uhr, am Wochenende sogar bis Mitternacht geöffnet. Der Karren ist ein besonderer Ort für ausgedehnte Ausflüge oder romantische Abendessen mit einem traumhaften Blick auf das Glitzermeer im Tal. Zum Angebot der Karrenseilbahn zählen neben speziellen Tarifen für Gruppen und Familien zahlreiche fertig erstellte Kombiangebote, die einen perfekt organisierten Ausflug garantieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Karrenseilbahn.

Karren
Karren, © Dornbirner Seilbahn GmbH

Ebnit

Das Bergdorf Ebnit ist eine Walsersiedlung, die von Dornbirn in den 30er Jahren eingemeindet wurde. Damals wurde auch eine neue Straße gebaut, die Dornbirn mit seinem neuen Bergdorf verbindet. "Das Ebnit", wie es im Dornbirner Dialekt genannt wird, ist seither ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet für die Dornbirnerinnen und Dornbirner.

Gut mit dem Bus erreichbar ist Ebnit im Sommer für Ausflüglerinnen und Ausflügler sowie Wandererinnen und Wanderer ein idealer Ausgangs- oder Zielpunkt. Im Winter erschließt ein Schilift ein kleines Schigebiet.

  • Heumöser Skilifte im Ebnit

    Im Naturjuwel versteckt, liegen die Heumöser Schilifte, die aufgrund ihrer sanften Pistenverhältnisse besonders bei Familien sehr beliebt sind. Auch routinierte Fahrerinnen und Fahrer kommen auf ihre Kosten und schätzen das ruhige Gebiet.

    Weitere Informationen zum Heumöser Schilift finden Sie hier.

  • Outdoor-Programm "Muschpr & Gäch"

    Das Team von Ebniterleben „muschpr&gäch“ bietet ein vielfältiges Programm  von Outdoor-Aktivitäten an, das sowohl abenteuerlicher als auch entspannter Natur ist.  Die Stärke vom Team Ebniterleben „muschpr&gäch“ liegt in der Erstellung eines Programms, das den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Gruppe angepasst ist. Dieses Programm reicht von sanften Modulen wie einer Wald- oder Naturführung über die „hohen“ Elemente (Hochseilgarten, Fox) bis zum Canyoning-Abenteuer oder einer Klettersteigtour. Eine Besonderheit sind die speziellen Teamtraining-Module.

    Weitere Informationen zum Outdoor-Programm von "muschpr&gäch" finden Sie hier.

  • Auf dem Rücken der Pferde

    Ein besonderes Ebnit-Erlebnis ist das Reiten auf gut geschulten, gutmütigen Islandpferden. Das Angebot reicht von kurzen Schnuppereinheiten über spezielle Eintagesprogramme (Schulung im Umgang mit den Pferden) bis hin zu Wanderausflügen und Mehrtagesritten durch das Valorstal und Umgebung.

    Weitere Informationen zum Reit-Erlebnis im Ebnit finden Sie hier.

Ebnit
Ebnit von Oben, © Stadt Dornbirn

Skigebiet "Bödele"

Das Bödele gilt als „Schneeloch“. Es ist ein familienfreundliches Schigebiet mit neun Liften – darunter einem neuen Sessellift am Lank – und einer 5 km langen Langlauf-Rundloipe, die durch das malerische „Fohramoos“ führt. Große und kleine Abfahrerinnen und Abfahrer, Winterwandererinnen und -wanderer sowie Tourengeherinnen und -geher schätzen besonders die zentrale Lage, die einfache schnelle Anreise und den Naturschnee im ganzen Gebiet.    

Zahlen & Fakten

  • 9 Liftanlagen
  • bestens präparierte Pisten
  • keine Lawinengefahr
  • Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden - längste Abfahrt ist die Weltcupabfahrt nach Schwarzenberg mit 4,5 km (nur bei guter Schneelage)
  • günstige Punkte- und Familienkarten
  • gute, sonnige Lage „vor der Haustür“
  • ideal für Kinder sowie Anfängerinnen und Anfänger

Weitere Informationen zum Skigebiet Bödele finden Sie hier.

Bödele
Bödele, © Schwarzenberg Tourismus

Rappenloch

Ein besonderes Erlebnis ist eine Wanderung durch die Rappenlochschlucht, eine der schönsten Schluchten der Ostalpen. Sie wurde von der Dornbirner Ach über Tausende von Jahren aus dem harten Kalkgestein geformt. Wenn Sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt direkt vor Ihrer Haustüre oder die geologische Formung dieser außergewöhnlichen Landschaft näher kennen lernen wollen, dann begeben Sie sich doch auf eine Exkursion in Dornbirn. Die imposant steilen Schlucht Formationen wurden in Kalkgestein erodiert und weisen von Felsflurvegetation bis ursprünglichen Schluchtwäldern vielfältige Naturschönheiten auf.

Die Wanderwege sind sehr gut markiert und für Familien geeignet. Einfache Wanderung, großteils auf Steigen, aber Freiheit von Höhenangst sowie gutes Schuhwerk, vor allem bei feuchter Witterung, erforderlich.


Weitere Informationen zu den Dornbirner Schluchten finden Sie hier

Rappenlochschlucht
Rappenlochschlucht, © Darko Todorovic

Wandern und Biken

Die größte Stadt Vorarlbergs verfügt über ein großes und weitläufiges Hinterland. Vom Ried bis zur Sünserspitze, dem höchsten Gipfel (2061m) auf Dornbirner Gemeindegebiet, haben Spaziergängerinnen und Spaziergänger, Wandererinnen und Wanderer sowie Mountainbikerinnen und Mountainbiker viele Möglichkeiten zu sportlichen Betätigung und Erholung. In kaum einer anderen Stadt liegen die Angebote, sich in freier Natur zu bewegen, so dicht beieinander. Die neue Wanderkarte bietet einen guten Überblick über die Dornbirner Wanderwege und ist eine gute Hilfe zur Planung eines Ausfluges in das Dornbirner Berggebiet. 33 Wandervorschläge, verbunden mit den wichtigsten Informationen inklusive Höhenprofil, bieten wertvolle Anregungen für unterschiedlich lange und leichte bzw. schwierige Touren. Von den Naturräumen im Tal über hügelige Wege in den Hangzonen bis hinauf in das Firstgebiet: Dornbirn bietet für jede und jeden die richtige Variante.

Mit dem Mountainbike unterwegs

Von den 16 ausgewiesenen Mountainbike Routen führt zwar keine auf die hohen Gipfel, aber immerhin über den Gschwendtsattel als höchsten ausgewiesenen Mountainbike-Weg auf 1.282 Meter. Die Touren, die großteils im Tal beginnen und daher keine langen Anfahrten benötigen, sind in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt. Ob Herausforderung oder auch einfach nur eine „Genussroute“ für den Abend nach einem anstrengenden Arbeitstag – hier ist für jeden das passende dabei. Belohnt werden Bikerinnen und Biker sowie Wandererinnen und Wanderer durch die wunderbare Naturlandschaft des Dornbirner Hinterlands, atemberaubende Ausblicke und mitunter einem stärkenden Einkehrschwung in einer der zahlreichen Alphütten.

Neben den einzelnen Routen und Wanderwegen, sind in beiden Karten Tipps zur Sicherheit sowie dem Vorgehen im Notfall angeführt.

Die Wanderkarte ist um € 12,00 und die Mountainbike Karte um € 7,00 bei Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH am Rathausplatz 1a erhältlich.

Hier finden Sie die wichtigsten Wanderrouten und Mountainbiketouren.

Mountainbike-Karte
Mountainbike-Karte, © Lakshmi Witzemann
Zum Seitenanfang