Hundesteuer

Steuerpflichtig ist, wer im Gebiet der Stadt Dornbirn einen über 3 Monate alten Hund hält. Abgabepflichtig ist der jeweilige Halter des Hundes. Die Hundeabgabe ist im vollen Jahresbetrag zu entrichten und wird am 30. Juni fällig. Die Höhe der Hundeabgabe beträgt ab dem 1.1.2017 € 62,00.

Wichtiger Hinweis: Für das Halten von bestimmten Hunderassen (Kampfhunde) braucht es eine zusätzliche Bewilligung. Die Bewilligung ist bei der Rechtsabteilung im Rathaus zu beantragen.

Förderung für die Absolvierung einer Hundeausbildung
Gemäß Stadtratsbeschluss vom 16.03.2010 gewährt die Stadt Dornbirn Hundehaltern, die mit ihrem Hund einen Ausbildungskurs absolviert haben, eine einmalige Förderung in Höhe von € 40,00. Die Ausbildung muss den Richtlinien des österreichischen Kynologenverbandes (ÖKV) oder vergleichbaren Richtlinien entsprechen. Die erfolgreiche Teilnahme muss vom Ausbildner auf dem ausgehändigten Gutschein bestätigt werden. Der Gutschein kann im Dornbirner Rathaus (Kassaschalter, Parterre) bezogen und nach erfolgreicher Teilnahme eingelöst werden.

Hier finden Sie den Link zur Heimtierdatenbank des Bundesministerums für Gesundheit.
Weitere Informationen zum Thema Kampfhunde finden Sie in der Verordnung des Landes.

 

 

 

Lenz Johannes
Amt der Stadt Dornbirn
Buchhaltung und Abgaben
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 7300
Fax: +43 5572 306 7028
E-Mail: buchhaltung(at)dornbirn.at 7300.000

Ottacher Nicole
Amt der Stadt Dornbirn
Buchhaltung und Abgaben
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 7304
Fax: +43 5572 306 7028
E-Mail: buchhaltung(at)dornbirn.at