Sperre „Knopfweg“

02.11.2018: Aufgrund akuter Sturmschäden oberhalb der Felskante des „Knopfwegs“ in Dornbirn, unmittelbar vor Dannersbrücke, muss diese Wegverbindung mit sofortiger Wirkung gesperrt werden. Die Sperre wird voraussichtlich bis 8. November andauern; jedenfalls bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind.

Sperre Knopfweg – im Bereich Dannersbrücke
Ab sofort bis voraussichtlich 8. November

Aufgrund heftiger Sturmböen wurden gestern mehrere Bäume samt Wurzelstock umgerissen. Oberhalb der Felskante liegen, neben den Wurzelstöcken, abgerissene Äste sowie lose gewordene Steine, die in den kommenden Tagen von den Mitarbeitern der Straßenmeisterei, des Forstes sowie einer Spezialfirma abgetragen werden müssen. Die Sperre gilt sowohl für Fahrzeuge als auch für Radfahrer und Fußgänger und ist vor Ort entsprechend beschildert. Für die Bewohner im Bereich Rudach gibt es eine Verbindung über Kehlegg. „Knopfweg“ wird der Weg ins Firstgebiet vom sogenannten „Durchstich“ oberhalb der „Niedere“ bis zur Einmündung des Rudachbaches in die „Gunzenache“ genannt. Seit dem Bau der Rappenlochbrücke 1791 stellt er die wichtigste Verbindung zu den Alpen im Firstgebiet dar.