Neues Medienprojekt: Ana Log & Digi Tal

27.11.2019: Unter dem Titel „Ana Log & Digi Tal“ startet die Stadtbibliothek Dornbirn ein Literatur- und Medienprojekt für Familien, Kinder, Jugendliche und Bildungseinrichtungen.

Im Mittelpunkt stehen der Spaß an der kreativen Auseinandersetzung mit Büchern, Filmen und analogen oder digitalen Spielen. Jede und jeder von null bis zwanzig Jahren ist eingeladen, sich in Gruppen ab vier Personen zu beteiligen. „Neben dem Spaß an der originellen Umsetzung fördert Ana Log & Digi Tal Lesen und Sprechen, neue Zugänge zu Literatur und Medien, Family Literacy, Partizipation und soziale Integration sowie die Vernetzung von Einrichtungen“, sagt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. Anmeldeschluss ist am 31. Jänner 2020 und die Umsetzungsphase sollte von Februar bis Mai 2020 stattfinden. Neben neuer Projekte wird bald die „Neue Stadtbibliothek“ in der Schulgasse eröffnet. Der letzte Öffnungstag in der „alten“ Bücherei ist am 7. Dezember 2019. Ab 10. Jänner 2020 steht das Team für alle Anfragen wieder zur Verfügung. Die Anmeldung für das Projekt ist aber dennoch über den ganzen Zeitraum möglich.


Wichtige Termine:
Anmeldeschluss: 31. Jänner 2020
Umsetzungszeitraum: Die Projektideen können im Zeitraum von Februar bis Mai 2020 umgesetzt werden. Am 15. Mai 2020 sollte ein Best-of, die Auswahlliste mit den Lieblingstiteln bekannt gegeben werden. Beim Abschlussevent am 5. Juni 2020 winken viele Preise, außerdem wird eine Best-of-Liste der Titel veröffentlicht.


Stadtbibliothek Dornbirn Umbauzeiten
Geschlossen Montag, 9. Dezember bis Freitag, 10. Jänner
Der letzte Öffnungstag in der „alten“ Bücherei ist am Samstag, 7. Dezember bis 16:00 Uhr. Anmeldungen für das Projekt sind dennoch möglich


Wer sich derzeit mit einem fesselnden Buch, Manga, Comic, Serie, Film, Onlinespiel oder Brettspiel beschäftigt, hat die Chance mit seinen Lieblingsheldinnen- und Helden bzw. Welten etwas Besonderes zu gestalten. Teilnehmen lohnt sich! Ana Log & Digi Tal ist kein Wettbewerb. Es geht nicht um Konkurrenz, sondern um die gemeinsame kreative Auseinandersetzung. Und es gibt nur Gewinnerinnen und Gewinner - jede teilnehmende Gruppe erhält einen Preis.


Vielfältig umsetzbar
Umfang und zeitlicher Rahmen können selbst bestimmt werden. Einzige Vorgabe: Die Aktivitäten sollten in der Zeit zwischen Februar und Mai 2020 passieren. Umgesetzt werden kann das Projekt entweder in der neuen Stadtbibliothek in Dornbirn oder in der Schule, im Kindergarten, auf öffentlichen Plätzen, im Café, auf dem Spielplatz oder im Park. Die Projekte können während der Erarbeitung immer wieder vorgestellt werden. Das Team der Stadtbibliothek steht mit Medien, Fachwissen und Räumlichkeiten zur Verfügung.


Kurzinfos und Anmeldung:

Wer kann teilnehmen?
• Kinder und Jugendliche zwischen null und zwanzig Jahren
• Familien
• Freundinnen und Freunde
• Spielgruppen
• Kindergartengruppen
• Schulklassen


Wie kann man teilnehmen?
Schritt 1: Eine Gruppe mit mindestens vier Personen bilden (z.B. Familie, beste Freund*innen, Spielgruppe, Kindergartengruppe, Schulklasse).
Schritt 2: Die Gruppe schlägt ein Best-of, eine Auswahlliste von Lieblingstiteln der letzten Jahre vor (Buch, Film oder Spiel) und kürt gemeinsam einen Favoriten.
Schritt 3: Die Gruppe setzt sich mit einem oder mehreren Titeln dieser Liste auseinander und gestaltet daraus, z.B.: Comic, Kurzfilm, Bilderbuchkino, kleines Buch, mehrsprachiges Leseprojekt, Theateraufführung, Ausstellung. Die Teilnehmer haben frei Wahl und können auch eigene Geschichten miteinfließen lassen.


Anmeldung: in der Stadtbibliothek Dornbirn und unter T +43 676 833064821 oder naemi.sander(at)dornbirn.at  

Bei der Anmeldung muss noch keine konkrete Idee für ein Projekt bekannt gegeben werden. Die Anmeldung erfolgt gleich in Gruppen oder als Einzelperson (wir finden dann eine passende Gruppe).