Neues Laufstreckennetz in Dornbirn

29.03.2018: Vielleicht sind sie dem ein oder anderen Jogger, Spaziergänger oder Radfahrer bereits aufgefallen: kleine grüne Tafeln mit einem Läufer als Symbol, einer Richtungsangabe, einem Streckennamen und einer Distanzangabe. Das sind die neuen Tafeln zur Orientierung des neuen Dornbirner Laufstreckennetzes mit über 140 Kilometer ausgeschilderten Lauf-, Nordic-Walking- oder Spazierstrecken. Es ist für Jede und Jeden die richtige Distanz dabei: Einfache Einsteigerstrecken, mittelschwere Distanzen mit Höhenmetern durch die wunderschöne Berglandschaft um Dornbirn sowie knackige Bergläufe für Fortgeschrittene. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann: „Mit unserem neuen Laufkonzept bieten wir ein abwechslungsreiches Freizeit- und Sportprogramm. Für Hobbysportler, Anfänger, Profis und Vereine stehen gewartete Strecken für das tägliche Training zur Verfügung und können unterschiedlich kombiniert werden. Auch ein Halbmarathon und ein Marathon sind möglich.“ Am 5. Mai werden die neuen Stecken im Beisein zahlreicher Vereine offiziell eingeweiht. Beginn ist um 10:00 Uhr im Stadion Birkenwiese. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

v.l. Elmar Schwendinger (Werkhof), Peter Spadinger (max2), Sportstadträtin Marie-Louise Hinterauer und Martin Schwendinger (Werkhof).

Martin und Elmar Schwendinger beim Aufstellen der neuen Laufschilder.

Zwölf ausgeschilderte Strecken, die verschieden kombiniert werden können, drei Sonderstrecken, 140 Laufkilometer, fünf verschiedene Startpunkte über das ganze Stadtgebiet, alle mit dem Stadtbus erreichbar, das alles kann das neue Laufstreckennetz Dornbirn. Ergänzend gibt es Tempolaufstrecken, Berglaufstrecken, Trailrunningabschnitte und die bestehende Infrastruktur wie die Finnenbahn sowie der Karren wurden ebenfalls integriert. „Die Startpunkte sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Dort befindet sich jeweils eine übersichtliche Tafel mit den möglichen Strecken. Zusätzlich gibt es einen großen Übersichtsplan zur Zusammenstellung der eigenen Lieblingsstrecke. Wir freuen uns über viele Bewegungsbegeisterte auf den neuen Laufwegen“, so Sportstadträtin Marie-Louise Hinterauer. Pläne und Folder liegen ab 5. Mai bei Dornbirn Tourismus sowie der Stadt Dornbirn auf und können auch im Internet heruntergeladen werden.

Laufstreckennetz im Überblick

Startpunkte:
• Birkenwiese
• Brücke Nummerngasse
• Karren Tal
• Karren Berg
• Kehlegg

Folder und Karten: Ab 5. Mai erhältlich

Beschilderte Laufstrecke: 140 Kilometer
Erreichbarkeit: alle Startpunkte können bequem mit dem Stadtbus erreicht werden

Einweihungsfeier: 5. Mai 2018, 10:00 Uhr, Stadion Birkenwiese
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Derzeit werden die Schilder von zwei städtischen Mitarbeitern angebracht. Damit die Schilder zu den bestehenden Wegweisern passen, fand eine enge Abstimmung mit dem Land Vorarlberg statt. Wie gewohnt sind die Schilder in Grün gehalten und sind in der Größe, Schrift und Design den Bestehenden angepasst. Im Bereich der Birkenwiese und des Zanzenberges können Läuferinnen und Läufer die ersten Schilder entdecken. Bis zum Einweihungstermin sind alle Strecken vollständig beschildert und können dann getestet werden.

Kooperation mit den Profis von max2
Für die optimale Ausrichtung und Konzeption des Streckennetzes wurde eng mit der Firma max2 aus Tirol zusammengearbeitet. Das Unternehmen hat sich bereits in anderen Städten und großen Tourismusgebieten einen Namen gemacht.