Neue Parkbänke im Rathauspark

26.03.2018: Vergangene Woche wurden vom Dornbirner Werkhof sechs neue Parkbänke im Rathauspark montiert.

Mit der Aktion wird der städtische „Frühjahrsputz“ eingeläutet. Nach den kalten und feuchten Wintermonaten wird die Stadt schrittweise vom Streusplitt gereinigt und die „Möblierung“ im öffentlichen Raum instandgesetzt. Die 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Werkhofes und der Straßenmeisterei sind die Spezialisten für Instandhaltung und für eine saubere und gepflegte Stadt. Sie kümmern sich um die städtischen Einrichtungen, die Gemeindestraßen und die öffentlichen Anlagen.

Als Dienstleister der Stadt pflegt und erhält die Abteilung Werkhof und Straßenmeisterei eine Vielzahl von öffentlichen Gebäuden und Anlagen sowie 450 km Gemeindestraßen im Talbereich. Zimmermann, Schreiner und Schlosser erledigen rasch und kostengünstig Möbelreparaturen in Schulen oder Kindergärten. Auch Krankenhaus, Pflegeheim und Seniorenwohnungen sowie Kulturhaus profitieren von raschen Sanierungs- und Reparaturarbeiten. Neben den Instandhaltungen öffentlicher Gebäude und öffentlicher Gewässer besorgt der Werkhof:
• Erneuerung von Straßenmarkierungen
• Betreuung des Verkehrswesens (Schilder, etc.)
• Instandhaltung und Betreuung des Straßennetzes
• Instandhaltung der Spielplätze und Wanderwege
• Schneeräumung
• Erhaltung und Pflege der Stege im Rappenloch- und Alploch
• Betreuung und Instandhaltung von öffentlichen Anlagen
• Müllabfuhr, Betreuung Altstoffsammelstellen und Sammelhof

Gepflegtes Grün
Die Straßenmeisterei ist für die Sauberkeit der Grün- und Verkehrsflächen sowie für die Instandhaltung des öffentlichen Straßennetzes inklusive Wanderwegenetz und Mountainbikestrecken zuständig. Bei öffentlichen Gewässern wird die Gehölzpflege samt Reparaturarbeiten im Bereich der Ufermauern durchgeführt. Baum- und Sträucherschnitt, Bepflanzungen und Baumpflege, Laubentsorgung und Mäharbeiten tragen zum gepflegten Erscheinungsbild der Stadt bei. Die Installation und Instandhaltung von Ruhebänken, Zäunen und Abfalleimern kommt auch allen Gästen der Stadt zugute.