Junge Theaterschiene begeisterte Schul Publikum

20.03.2017: Auf riesiges Interesse ist das Erfolgsstück „Tschick“ nach einem Jugendroman von Wolfgang Herrndorf bei den Schulklassen aus Dornbirn und dem Bregenzerwald gestoßen. Die Schülerinnen und Schüler im Alter ab 14 Jahren erlebten am 16. März eine mitreißende und glänzend gespielte Aufführung des Vorarlberger Landestheaters. Die Erlebnisse der zwei 14-jährigen Ausreißer fesselten das junge Publikum, das sich auch von der humorvollen Umsetzung restlos begeistert zeigte.

Die Schüleraufführung von „Tschick“ im Kulturhaus Dornbirn war ein voller Erfolg (c_Anja Köhler)

Nach dem Stück „Titus“ für Kinder ab 12 Jahren brachte das Vorarlberger Landestheater mit „Tschick“ eine weitere Produktion für junges Publikum nach Dornbirn. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann: „Durch die Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landestheater können wir Kindern und Jugendlichen in Dornbirn schon früh für ein professionelles Theaterangebot begeistern. Zusätzlich veranstalten wir für Schülerinnen und Schüler seit Jahren erfolgreich die Schultheatertage im Kulturhaus.“ Die Kooperation zwischen dem Landestheater und der Stadt Dornbirn wird von dem jungen Publikum in der dritten Saison mit großer Begeisterung angenommen.

Mit viel Spannung wird die dritte Produktion des Landestheaters erwartet. Am 11. Mai feiert das Stück „Atlas der abgelegenen Inseln“ seine Premiere im Kulturhaus Dornbirn und wird auch in Folge bis zum 18. Mai weitere acht Mal in Dornbirn aufgeführt. Die Produktion für Kinder ab 10 Jahren setzt sich mit den Fragen auseinander, was heißt es, 2.500 km entfernt vom nächsten Festland zu leben, und wie man eine Insel entdeckt, die man gar nicht entdecken wollte? Warum ist Europa auf Weltkarten immer oben, wieso ist Amerika so groß abgebildet und warum haben Eisberge dieselbe Farbe wie die Alpen?

Zwei Musiker, eine Schauspielerin und ein Sänger erzählen eine Geschichte des Reisens, auch von den Reisen, die man im Zimmer machen kann, ganz ohne sich vom Fleck zu bewegen, von Reisen mit dem Finger über Landkarten, von der Erkundung abgelegenster Inseln, von Abenteuern, die man erlebt, wenn man sich ganz auf die eigene Vorstellungskraft einlässt.

ATLAS DER ABGELEGENEN INSELN
nach Judith Schalansky, Regie Sara Ostertag
Premiere Donnerstag 11. Mai 2017, 10.00 Uhr
Schulvorstellungen: 16. Mai, 17. Mai, 18. Mai, jeweils um 9.30 und 11:00 Uhr
Reguläre Aufführungen: 11. Mai um 14:00 Uhr, 14. Mai um 15:00 Uhr, 15. Mai um 18:00 Uhr Kulturhaus Dornbirn
 Kartenvorverkauf: +43 5574 42870 600, ticket(at)landestheater.org, www.landestheater.org