Informationstag für neue Mitarbeiter

16.04.2018: Wer in einem Unternehmen einen neuen Job beginnt, hat viele Fragen und benötigt zahlreiche Informationen.

Die Stadt Dornbirn mit mittlerweile fast 1900 Bediensteten in der Verwaltung, den Betrieben im Gesundheitsbereich und in der Kinderbetreuung bietet neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit kurzem einen eigenen „Informationstag“ an. Neben organisatorischen Fragen und Antworten sollen die neuen Bediensteten auch betriebs- und abteilungsübergreifende Kontakte knüpfen und sich als Teil des gesamten „Konzerns“ der Stadt Dornbirn erleben können. „Die Stadt vereint mit ihren Betrieben rund 185 Berufsgruppen, die sich mit ihrer Arbeit täglich für die Dornbirnerinnen und Dornbirner einsetzen. Uns ist wichtig, dass die Stadt als gute Arbeitgeberin wahrgenommen wird. Mit diesem Projekt unterstützen wir die neuen Kolleginnen und Kollegen dabei,“ informiert Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

Gerade für die öffentliche Verwaltung, die in manchen Bereichen wirtschaftlich geführt wird, aber auch als Behörde fungiert, sind die Herausforderungen an neue Mitarbeiter groß. Die Stadt Dornbirn hat die Angebote als Arbeitgeberin für die Bediensteten in den vergangenen Jahren laufend weiterentwickelt, damit sich auch zukünftig hochqualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für die Jobs interessieren. Angefangen von einem betrieblichen Mobilitätsmanagement über ein abteilungs- und betriebsübergreifendes Gesundheitsprojekt „Stadt fit“ bis hin zu einem eigenen Ausbildungsprogramm, der „Dornbirn Akademie“ spannt sich der Bogen. „Gerade für die öffentliche Hand sind bestqualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig. Mit dem äußerst erfolgreichen Lehrlingsprogramm in der Verwaltung bilden wir neue Verwaltungsassistenten aus, die auch in der Privatwirtschaft begehrt sind. Alle diese Maßnahmen sind wichtig, um die Stadt als gute Arbeitgeberin nachhaltig absichern zu können,“ ergänzt Bürgermeisterin Andrea Kaufmann.

Beim Informationstag, der derzeit quartalsmäßig angeboten wird, erfahren die neuen Bediensteten sehr viel über die Vielschichtigkeit und Organisationsstrukturen des Konzerns „Stadt Dornbirn.“ Darüber hinaus werden die Mitarbeiter über dienstrechtliche Vorgaben informiert. Eine Besonderheit in der öffentlichen Verwaltung ist die politische Ebene bei der Entscheidungsfindung. Sie repräsentiert in der Verwaltung die Eigentümervertung in privaten Unternehmen. Ziel des Informationstages ist unter anderem, dass sich die neuen Bediensteten möglichst rasch zurechtfinden und sich auch mit anderen Kolleginnen und Kollegen austauschen können.