Designpreise für Dornbirner Gebäude

17.05.2017: Nicht nur gute Architektur, auch das Design des Leitsystems innerhalb der Gebäude ist wichtig, damit sich die Nutzerinnen und Nutzer, sowie die Besucherinnen und Besucher wohl fühlen können und zurechtfinden.

Das Dornbirner Gestaltungsbüro Sägenvier beteiligte beim Signaletik-Projekt für den Kindergarten Markt die Nutzer selbst: Die Vorlagen für Schriften, Symbole und Zeichnungen stammen von Kindern.

Eine partizipative Idee ist der Kern des Signaletik-Projekts von Sägenvier für den Kindergarten Markt der Stadt Dornbirn. Das Leitsystem erhielt den D&AD Award 2017 (Yellow Pencil) und schaffte es auf die Shortlist für den IIID-Award 2017.

Bei der Schrift für die Signaletik der Volksschule Edlach setzte Sägenvier auf eine Typografie mit einem modernen und verspielten Charakter. Daraus leiten sich illustrative Elemente ab.

Für die beiden Bauprojekte Volksschule Edlach und den Kindergarten Marktstraße wurde dieses Design kürzlich mit drei namhaften, internationalen Preisen ausgezeichnet. „Die Menschen, die sich in diesen Gebäuden aufhalten, arbeiten, lernen oder wie im Kindergarten spielen, spüren, wenn sich Planer und Grafiker mit der Ausstattung intensiv auseinandersetzen und letztlich die Schule und den Kindergarten für sie kindgerecht und mit viel Liebe zum Detail gestalten,“ beschreibt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann die Zielsetzung bei der Errichtung städtischer Gebäude. „Dass diese herausragende Qualität von internationalen Fachleuten gesehen und ausgezeichnet wurde, freut uns besonders.“

Umgesetzt wurde die Innengestaltung gemeinsam mit den Architekten vom Dornbirner Designbüro Sägenvier, das derzeit auch das gesamte Kommunikationsdesign der Stadt neugestaltet. Für das kürzlich vorgestellte neue Gemeindeblatt gab es viel Lob aus der Bevölkerung. Das Büro für DesignKommunikation Sägenvier arbeitet seit vielen Jahren für regionale und überregionale Signaletik-Projekte. Aktuell gestaltet das Dornbirner Unternehmen das Ausweichquartier des österreichischen Parlaments auf dem Heldenplatz in Wien, wo während der Sanierung des Parlamentsgebäudes die verschiedenen Büros untergebracht werden Drei internationale Auszeichnungen bestätigen nun erneut die Qualität des Dornbirner Gestaltungsbüros.

Das Leitsystem für den Kindergarten Markt erhält den Yellow Pencil Award und steht auf der Shortlist des IIID-Awards. Mit der Arbeit für die Volksschule Edlach ist Sägenvier Finalist beim European Design Award und wurde mit dem IIID-Award in Silber prämiert. Sägenvier versteht unter Signaletik nicht nur die wegweisende Kommunikation in einem Gebäude oder in einer Umgebung: Sigi Ramoser und sein Team machen mit ihren Beschriftungen und Beschilderungen Identität sichtbar. „Es ist die Pflicht eines Leitsystems Orientierung zu geben. Die Kür ist es, für den Besucher oder Benutzer spürbar zu machen, mit wem man es zu tun hat“, so der Gestalter. Er ist davon überzeugt, dass „die Ideen dazu oft ganz naheliegend sind.“

Kindergarten Marktstraße:
mit den Pädagoginnen und Kindern gemeinsam entwickelt Für das Leitsystem des neuesten Kindergartens der Stadt Dornbirn in der Marktstraße setzte Sägenvier auf die kreative Kraft der Benutzer selbst. Kinder lieferten Vorlagen für die Beschriftungen, zeichneten witzige „Figürchen“, wundersame Tiere und fantasievolle Pflanzen. Diese Wesen treten nun auf Wänden, Türen und Anlaufschutzflächen als Hauptakteure auf. „Dabei haben wir als Gestalter nicht korrigierend eingegriffen, die kindliche Leichtigkeit verleiht dem Gebäude Charme“, sagt Sigi Ramoser. Einen wesentlichen Beitrag zum gelungenen Projekt leistete Farbgestalterin Monika Heiss. Für das Signaletik-Projekt für den Kindergarten Markt erhält Sägenvier den angesehenen Yellow Pencil Award der D&AD London. Die Jury des IIID-Awards 2017 setzte dieses Projekt auf die Shortlist.

Volksschule Edlach:
Orientierung für eine offene Schule Die Signaletik für die Volksschule Edlach überzeugte die internationale Jury des III-D Awards 2017 ebenfalls: In der Kategorie Wayshowing prämierte sie Sägenvier mit Silber. Für den European Design Award 2017 ist die Dornbirner Agentur mit diesem Projekt nominiert und unter den Finalisten. In der Volksschule Edlach haben Bildungsbereiche und multifunktionale Räume das traditionelle Klassenzimmer abgelöst. Die Kinder lernen jahrgangsübergreifend und interdisziplinär. Hier muss eine intelligente Signaletik Zugehörigkeiten innerhalb der Lernbereiche sichtbar machen. Ein Fahnensystem übernimmt diese Aufgabe: Deckenfahnen dienen der räumlichen Orientierung, Wappentiere sowie eigene Klassenfarben schaffen Identität. Die Typografie hat einen modernen und verspielten Charakter. Aus deren Duktus entwickelte Sägenvier Elemente, Tiere und Wesen, die auf unterschiedlichsten Flächen fabelhafte Geschichten erzählen.

Über die Auszeichnungen
Das International Institute for Information Design vergibt alle drei Jahre den IIID-Award für herausragende Leistungen im Bereich Informationsdesign. In 15 Kategorien werden Projekte ausgezeichnet, die Daten auf besondere Weise in Information übersetzen und damit Design als Werkzeug zur Lösung komplexer Probleme verstehen.

Die European Design Awards (ED-Awards) werden seit 2007 von einem Verbund europäischer Fachmagazine im Bereich Design organisiert. Mit mehr als 40 Kategorien zählen die ED-Awards zu den prestigeträchtigsten und umfassendsten Auszeichnungen innerhalb der Branche. D&AD steht für Design & Art Direction. Die gleichnamige Organisation mit Sitz in London versteht sich als Zusammenschluss Kreativer und Designschaffender und zeichnet jährlich herausragende und innovative Leistungen aus den Bereichen Design und Werbung aus. Die hochrangige Jury vergibt Yellow Pencils und Black Pencils – wobei der gelbe Stift einer Silbermedaille gleichkommt, der schwarze Stift einer Goldmedaille.