Aktionstag für gebrauchte Haushaltsgegenstände

25.03.2019: 79 Dornbirnerinnen und Dornbirner nutzten am vergangenen Freitag die Gelegenheit, beim Aktionstag „Re-Use“ alte Haushaltsgeräte und -Gegenstände im Sammelhof abzugeben. Mit diesem Aktionstag beteiligte sich die Stadt Dornbirn an einer landesweiten Aktion.

Zwischen 13:30 und 16:30 Uhr standen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas mit Unterstützung und Informationen zur Verfügung. „Wer Geräte und Gegenstände, die nicht mehr benötigt werden, der Caritas zur Verfügung stellen, schafft Arbeitsplätze und leistet einen guten Dienst an jenen Mitmenschen, denen es schwerfällt, neue Geräte zu kaufen,“ berichtet Bürgereisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. „Re-Use“ bedeutet „Wiederverwendung“ statt Entsorgung. Auch nach dem Aktionstag können Haushaltsgeräte im Sammelhof – zu den Öffnungszeiten – abgegeben werden.

Es gibt ein „zweites Leben“ für alte, noch gebrauchstüchtige Haushaltsgegenstände. Anstatt unnütz und platzraubend herumzustehen, können Bohrmaschinen, elektrische Rasenmäher aber auch Haushaltsutensilien weiterhin gute Dienste leisten. Sie werden von der Caritas generalüberholt und weitervermittelt. Die Geräte werden kostenlos beim Sammelhof an der Gütlestraße entgegengenommen. Umweltstadträtin Dr. Juliane Alton: „Die Abgabe solcher Geräte ist kostenlos zu den Öffnungszeiten des Sammelhofs möglich - und zwar ganzjährig, nicht nur am Re-Use-Tag. Mit dieser Initiative des Umweltverbandes sollen gebrauchsfähige Haushaltsgegenstände ein zweites Leben erhalten, anstatt nutzlos zu Hause verstauben oder im Schrott zu landen.“

Partner der Gemeinden bei der „Wiederbelebung“ der Geräte ist die Caritas Vorarlberg: Sie holt die Geräte an den Sammelstellen ab und prüft sie in ihrer Elektrowerkstätte fachmännisch. Geeignete Geräte werden nach fachgerechter Sicherheits- und Funktionsüberprüfung in den Carla-Einkaufsparks verkauft. Alte Haushaltsgegenstände für Re-Use sollen vollständig, funktionstüchtig, sauber und ohne gröbere äußere Beschädigungen sein. Idealerweise sind sie im Regelfall nicht wesentlich älter als 10 Jahre, damit auch die nächsten Nutzer noch lange Freude daran haben können. Bei Fragen helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Annahmestellen gerne weiter.

Öffnungszeiten Sammelhof
Montag bis Donnerstag von 16:00 bis 19:00 Uhr
Freitag von 13:30 bis 16:30 Uhr