Zum Haupt-Inhalt
Peter Langebner im Atelier.
Peter Langebner im Atelier., © Mathis Fotografie
Peter Langebner im Atelier.
Peter Langebner im Atelier., © Mathis Fotografie

Ateliertage

Ateliertage

21 Dornbirner Ateliers und Werkstätten laden unter dem Titel „Offenraum" einmal jährlich zu einem Rundgang ein. An diesem Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, nicht nur die Vielfalt des künstlerischen Schaffens in Dornbirn kennenzulernen, sondern auch einen Eindruck von der Arbeitsatmosphäre zu sammeln und auch das eine oder andere persönliche Gespräch über Kunst und Leben führen zu können. Auch wenn in diesem Magazin nicht alle Teilnehmenden vorgestellt werden können, wollen wir zumindest einige ausgewählte Beispiele der Ateliers, die an diesem Tag offen stehen, präsentieren.

Das war der "Offenraum 2019"

Der höchstgelegene Besuchsort war sicherlich das wunderschön renovierte Atelierhaus von Waltraud Wehinger mitten im Dorfkern von Kehlegg. Die in erster Linie für ihre Aquarelle bekannte Malerin widmet sich im klassisch-traditionellen Stil den Themen Landschaft, Blumen und Stillleben. Besonders reizvoll war diesmal, dass auch ihr Sohn, Peter Wehinger, mit dabei war. Der 1971 in Dornbirn geborene Künstler absolvierte die Akademie der Bildenden Künste in Wien und ist mit seinen konzeptuellen Zeichnungen und raumbezogenen Installationen auf der internationalen Kunstbühne vertreten.

Eine Institution in der Dornbirner Kunstszene seit rund 40 Jahren ist der Maler Rudl Lässer. Seine Motive sind geprägt von ausgedehnten Reisen in Europa, Nordafrika, Asien und Südamerika, doch sein Herz schlägt immer auch für Dornbirner Stadtansichten und dem landschaftlichen Umfeld. Im Vordergrund seines Schaffens stehen Mischtechniken, Aquarelle, Zeichnungen und zahlreiche Arbeiten in Öl, Tempera und Acryl.

Ein besonderes Ambiente weist die Werkstatt von Carmen Pfanner auf. Situiert im aufgelassenen Teil des Kleinkraftwerks Forach arbeitet die Künstlerin vorwiegend auf textiler Basis im zwei- und dreidimensionalen Bereich – von genähten Zeichnungen über Skulpturen bis zu „Kunst und Bau“-Projekten wie erst kürzlich beim Landesbildungszentrum Schloss Hofen. Daneben fertigt sie auch Objekte für den Interieur-Bereich.

Eine besondere Situation bot sich Multi-Media Künstler Stoph Sauter. Sein Arbeitsplatz ist im Grunde seine Computerstation und sein Laptop, seine sprachspielerischen Arbeiten sind sowohl im virtuellen Raum als auch als reale Objekte umgesetzt. Diese präsentiert er deshalb in nachbarschaftlicher Nähe zu seinem Wohnatelier in seinem verlängerten künstlerischen Wohnzimmer, der „Bar 10 Zimmer“.

Zum ersten Mal war heuer mit dabei, einer der vielseitigsten Kunstschaffenden in Dornbirn, Peter Langebner. Er hat sich zeitlebens dem Theater, der Performance, dem Bühnenbild und der experimentellen Dichtung verschrieben, in jüngerer Zeit jedoch zunehmend der bildenden. Seine großformatigen Zeichnungen und dreidimensionalen Objekte präsentiert er in seinem Atelierhaus oberhalb von am Unterfallenberg.

 

Alle teilnehmenden Ateliers im Überblick

  • Thomas Bohle, Färbergasse 2 - Keramik | Objekte
  • Bettina Bohne, Vordere Achmühlerstraße 4 - Bildende Kunst | Malerei
  • Kurt Dornig, Kastenlangen 26 - Grafik | Zeichnung
  • Atelier Benny Gleeson, Hatlerstraße 10b - Skulptur | Installation
  • Gruppe M 57, Marktstraße 57 - Bildende Kunst
  • Egmont Hartwig, Adlergasse 3 - Malerei
  • Brigitte Jochum, Paracelsusweg 12 - Malerei
  • Peter Langebner, Unterfallenberg 6a - Malerei und Skulptur
  • Rudl Lässer, Schützenstraße 23 - Malerei | Zeichnungen
  • Gerold Malin, Zieglergasse 62b - Malerei
  • Esther Renata Mathis, Agi Huber, Armin Fitz, Steinebach 7 - Acrylmalerei
  • Elfi Mayer-Kollmannsberger, Hatlerstraße 34 - Malerei | Zeichnungen
  • Eva Moosbrugger, Rickatschwende 26 - Skulptur | Glas | Design
  • Carmen Pfanner, Forachstraße 43 - Malerei | Grafik | Objekte
  • Ruth Rhomberg-Malin, Zieglergasse 62b - Zeichnung | Malerei | Objekte
  • Wolfgang Schwarzmann, Kehlerstraße 7 – Objektkunst | Digitale Bildmanipulation
  • Marco Spitzar, Im Wasserturm Färbergasse 15 - Designer und Zeichner
  • Stoph Sauter, Bar 10Zimmer Markstraße 73 - Multimedia
  • Mag.art M.F.A. Uta Belina Waeger, Sebastianstraße 9 - Malerei | Objekt | Redesign
  • Peter Wehinger, Kehlegg 17 - Zeichnungen | Skulpturen | Installation
  • Waltraud Wehinger, Kehlegg 17 - Malerei
Zum Seitenanfang