Zum Haupt-Inhalt
hr-Sinfonieorchester im Kulturhaus.
hr-Sinfonieorchester im Kulturhaus., © Stadt Dornbirn
hr-Sinfonieorchester im Kulturhaus.
hr-Sinfonieorchester im Kulturhaus., © Stadt Dornbirn

Dornbirn Klassik

Dornbirn Klassik

„Mit voller Kraft voraus“ möchten wir mit Ihnen in die Dornbirn Klassik-Saison 2020/2021 aufbrechen. Die besonderen Qualitätsmerkmale der Abonnementreihe spiegeln sich im aktuellen Programm auf inspirierende Weise wider.

Information zur aktuellen Lage

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Zahlen in Dornbirn, wird es vorerst keinen Vorverkauf und Abendkasse geben. Wir bitten Sie um Verständnis. Sobald sich die Auflagen wieder lockern, werden wir Sie gerne informieren.

Vom Barock über die Klassik bis zur Romantik

Namhafte Orchester sowie Solistinnen und Solisten interpretieren allseits bekannte Kompositionen vom Barock über die Klassik bis zur Romantik. So dürfen Sie sich beispielsweise auf Vivaldis reizendes Konzert für Mandoline freuen. Weiters werden Sie Klavierkonzerte von Beethoven und Schumann sowie Schostakowitschs außergewöhnliches Konzert für Klavier und Trompete und zwei Hornkonzerte von Mozart erleben. Ergänzt wird die Werkauswahl unter anderem mit Symphonien von Joseph Haydn, Franz Schubert, Mendelssohn Bartholdy und Anton Bruckner. 
Stets lenken die Konzertprogramme den Blick auch auf selten Gehörtes und machen Neuentdeckungen möglich. So werden in einem Konzert Verbindungslinien zwischen der Barockzeit und der Minimalmusic nachgezeichnet. Die Renaissance des poesievollen britischen Komponisten Benjamin Britten strahlt mit zwei Orchesterwerken bis nach Dornbirn. Spannung verspricht auch die Darbietung einer ganz neuen Komposition des britischen Komponisten Thomas Adès. 

Orchester

Orchester aus Österreich und Deutschland sind in der kommenden Saison ins Kulturhaus eingeladen. Den Anfang markiert das in Vorarlberg bestens bekannte Kammerorchester Arpeggione zu seinem 30-Jahr-Jubiläum. Ein Wiedersehen gibt es mit der viel bejubelten lautten compagney BERLIN, dem renommierten Münchener Kammerorchester sowie der Kammersymphonie Berlin, alle drei Orchester wurden vom Dornbirner Publikum bereits gefeiert. Glücklicherweise kann das entfallene Konzert mit der Camerata Salzburg und dem Solisten Felix Klieser nachgeholt werden. Erstmals bereichert das Bruckner Orchester Linz die Konzertreihe.

Weltweit gefeierte Solist*innen

Doch nicht nur die Orchester und ihre Dirigenten wecken die Vorfreude, sondern auch die Namen der angekündigten Solistinnen und Solisten. Der Mandolinist Avi Avital sowie der bewundernswerte Hornist Felix Klieser feiern weltweit Erfolge und der Tenor Mark Padmore wird als sensibler Charakterdarsteller im Liedgesang international gefeiert. Alexander Kobrin und Tatjana Blome bringen den schönen Steinway-Flügel im Kulturhaus zum Klingen. Das Spektrum der Klangfarben erweitern der Trompeter Sören Linke sowie der Hornist Franz Draxinger.

Zum Seitenanfang