Hilfswerk der Stadt - Überbrückungshilfe

Durch das Hilfswerk der Stadt Dornbirn soll rasch und unbürokratische Hilfe an Einzelpersonen und Familien in besonderen Notsituationen geleistet werden. Diese Hilfe soll vor allem zur Selbsthilfe befähigen. Es gilt im Sinne der Subsidiarität mit möglichst geringem Einsatz an öffentlichen Mitteln einen möglichst großen Nutzen für die Antragsteller zu erzielen (Kosten-Nutzen-Verhältnis).

Voraussetzung für die Gewährung von Leistungen aus dem Hilfswerk der Stadt Dornbirn ist in allen Fällen, dass keine gesetzlichen Ansprüche etwa aus der Mindestsicherung bestehen oder dass diese Ansprüche nicht rasch genug verwirklicht werden können.

Grundsätzlich werden alle in Not geratenen Dornbirnerinnen und Dornbirner, welche zum Zeitpunkt der Antragstellung in Dornbirn ihren ordentlichen Wohnsitz haben, unterstützt. Eine besondere Berücksichtigung finden alleinstehende Mütter, kinderreiche Familien oder Personen, die durch Krankheit, Unfall oder Verlust des Familienerhalters bzw. der wirtschaftlichen Grundlagen in eine besondere Notsituation geraten sind.

Leistungen aufgrund gesetzlicher oder anderer Ansprüche des Antragstellers gehen vor. Hilfe ist nur soweit zu gewähren, als diese  Leistungen den Bedarf des Hilfsbedürftigen nicht decken. Die Leistungen des Hilfswerkes werden von der Stadt Dornbirn als Trägerin von Privatrechten erbracht und stellen keinen Rechtsanspruch dar.

Eine persönliche Vorsprache in der Abteilung „Soziales, Pflege und Senioren“ ist erforderlich. Alle Einkommens- und Ausgabenunterlagen sind vorzulegen.

 

 

 

Hofer Georg
Amt der Stadt Dornbirn
Soziales, Pflege und Senioren
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 3301
Fax: +43 5572 306 3038
E-Mail: soziales(at)dornbirn.at 3300.001

Pastor Wolfgang
Amt der Stadt Dornbirn
Soziales, Pflege und Senioren
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 3308
Fax: +43 5572 306 3038
E-Mail: soziales(at)dornbirn.at 3300.008

Spendenkonto

IBAN: AT60 2060 2000 0004 0667
BIC: DOSPAT2D
Verwendungszweck: Spende Hilfswerk