Seniorenhaus Thomas-Rhomberg-Straße

Das "Städtische Seniorenhaus" ergänzt mit einem mehrstufigen Betreuungsangebot die bestehenden Dornbirner Pflegeeinrichtungen und die Seniorenwohngemeinschaften. Dieses Wohnprojekt wurde für Menschen mit geringem Pflegebedarf eingerichtet. Neben der Betreuung einer Seniorenwohngruppe im Erdgeschoss unter der Leitung einer Pflegefachkraft, gibt es nach dem Motto "genau soviel Hilfe wie nötig" eine Reihe von Mietwohnungen. Die Mieterinnen und Mieter haben die Möglichkeit, Dienstleistungen (hauswirtschaftliche und pflegerische Dienste) genau auf ihren persönlichen Bedarf abgestimmt, in Anspruch zu nehmen. Damit wurde ein innovatives, flexibles und den heutigen Anforderungen entsprechendes Angebot geschaffen, das das klassische Altersheim ablöst.

Das "Städtische Seniorenhaus Thomas-Rhomberg-Straße" hat eine einmalige Lage. Mitten im Zentrum der Stadt, eingebettet in einen großzügigen Park, bietet es alle wichtigen Einrichtungen in der Nähe (Marktplatz, Ärzte, Apotheke, Kirche, Frisör, Cafe, etc.) und liegt doch im Grünen.

Die Angebote:

Seniorenwohngruppe:

Im Erdgeschoss gibt es 14 Einzelzimmer für eine Seniorenwohngruppe. Hier können Menschen mit einem Pflegebedarf bis max. Pflegestufe 3 wohnen. Die Senioren werden bei der Gestaltung des Alltags so unterstützt, wie es ihrem jeweiligen Lebensrhythmus und Bedarf entspricht. Die Leitung des Hauses liegt in den Händen einer qualifizierten Mitarbeiterin mit langjähriger Erfahrung in der Altenpflege. Sie und ihr Team sorgen sich um das körperliche und seelische Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Teilnahme am Gemeinschaftsleben und die Erhaltung der körperlichen und geistigen Vitalität werden durch verschiedene Aktivitäten besonders gefördert. Auf die persönlichen Gewohnheiten wird individuell eingegangen und die Privatsphäre der Bewohnerinnen und Bewohner respektiert. Die Notrufanlage gibt in der Nacht Sicherheit. In der Seniorenwohngruppe wird das Essen gemeinsam eigenommen. Hauswirtschaftliche Dienste wie Wäsche waschen, Essen zubereiten und gemeinschaftliche Aktivitäten werden durch das Seniorenhaus organisiert. Beim Aufräumen des Zimmers unterstützen die Mitarbeiterinnen vor Ort.

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei. Jeweils zwei hellen und freundlichen Einzelzimmern ist eine Nasszelle zugeordnet. Ein gemeinsames Esszimmer und ein gemütliches Wohnzimmer fördern das Gemeinschaftsleben. Die große Terrasse grenzt direkt an den wunderschönen Park, der zu Spaziergängen und zum Verweilen einlädt.

Ambulant betreutes Wohnen:

Für wen?

  • Personen bis Pflegestufe 2 
  • Ehepaare, von welchen ein Partner betreuungsbedürftig ist
  • Personen mit Handikap, die aber weitgehend selbständig sind

Die Stadt Dornbirn vermietet Ein-, Zwei- und Dreizimmerwohnungen an Senioren, die leichte Hilfe benötigen oder an Menschen mit Handikap, die weitgehend selbständig sind. Neben der Bereitstellung einer barrierefreien Wohnung wird ein Grundservice angeboten, das in der Einrichtung aus einer Nachtrufbereitschaft und einer Hausleitung (diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester) besteht, die bei Bedarf diverse Hilfestellungen für die Bewältigung des Alltags vermittelt und Ansprechpartner für diverse Anliegen ist. Die Nachtrufbereitschaft wird ebefalls von einem qualifizierten Pflegepersonal durchgeführt. Im Gegensatz zur bisherigen Altersheimstruktur können hier genau die Angebote zugekauft werden, die tatsächlich benötigt werden. Seitens der Hausleitung werden selbst keine Verpflegs- und Betreuungsleistungen erbracht. Diese werden von externen Anbietern und ambulanten Diensten angeboten. Die Inanspruchnahme der Angebote entscheidet jeder für sich.

Grundservice:

Neben dem Mietpreis ist für den Grundservice eine Pauschale zu entrichten. Darin enthalten sind:

  •  24-Stunden-Notrufbereitschaft
  • Koordination und Organisation der erforderlichen Betreuungs- und Pflegedienste 
  • Persönliche Ansprache und soziale Begleitung Bereitstellung der Schwesternrufanlage 
  • Hilfestellung im Notfall 
  • Förderung der Hausgemeinschaft 
  • Reinigung der Allgemeinflächen

Folgende Leistungen können direkt von der Senioren Residenz Martinsbrunnen zugekauft werden:

  • Mittag- und Abendessen im Restaurant - auf Wunsch mit Lieferung aufs Zimmer
  • Pflegeleistungen von ausgebildetem Personal 
  • Mietwäsche - Flachwäsche (Bett- und Frotteewäsche) - mit wöchentlichem Wechsel 
  • Leibwäsche - Ausgabe an Wäscherei 
  • Reinigung des Appartements 
  • Hausmeisterdienste

Selbstverständlich können auch andere Anbieter wie z.B. der Kranken- und Altenpflegeverein Dornbirn, der Mobile Hilfsdienst Dornbirn, Lebensmittel-Bringdienste in Anspruch genommen werden. Diese werden auf Wunsch auch gerne von der Hausleitung vor Ort organisiert.

Haustiere:
Das Mitbringen eines Haustieres ist nach Absprache möglich.

Zusatzangebote:

Zusätzliche Angebote, im Gebäudekomplex der Senioren Residenz Martinsbrunnen, die mitbenützt werden können:

Cafeteria - "Das Cafehaus":
Das Cafehaus der Senioren Residenz Martinsbrunnen lädt herzlich zum Verweilen mit Angehörigen und Freunden ein. Zusätzlich werden Mittags- und Abendmenüs sowie á la carte Speisen angeboten.

Andachtsraum:
Der Andachtsraum der Senioren Residenz Martinsbrunnen ist für alle offen, die mit ihren Gedanken und Bitten, aber auch mit Dankbarkeit und Freude einige Augenblicke verweilen wollen.

Frisör:
Ein eigenes Frisörgeschäft ist im Gebäudekomplex integriert und freut sich auf ihren Besuch.

Geselligkeit:
Es gibt ein großes Angebot an laufenden Veranstaltungen und jahreszeitlichen Festen. Parkanlage: Die wunderschöne Parkanlage in der Mitte der Stadt lädt sowohl zum Spazieren als auch zum Verweilen ein.

Ulrike Köb
Amt der Stadt Dornbirn 
Städt. Seniorenhaus Th. Rhombergstr.
Thomas-Rhomberg-Straße 2b 
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 372040
Fax: +43 5572 372040
E-Mail: staedtisches.seniorenhaus(at)dornbirn.at 3855.011

Hütter Elisabeth
Amt der Stadt Dornbirn
Soziales, Pflege und Senioren
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 3302
Fax: +43 5572 306 3038
E-Mail: soziales(at)dornbirn.at 3300.002